Für welche Unternehmen eignet sich die Handwerkersoftware openHandwerk?

openHandwerk eignet sich für Handwerksbetriebe, Bauunternehmen und Servicegesellschaften, die Ihre Prozesse optimieren und digitalisieren möchten. Die Handwerkersoftware kann dabei alle Gewerke abbilden. Einige unserer aktuellen openHandwerk-Kunden finden Sie unter Referenzen.

Kann ich zwischen den Modulen und Mitarbeiterzahlen wechseln?

Ja, Sie können die Laufzeiten und die Mitarbeiterzahl nach oben jederzeit ändern. Weitere Mitarbeiter können auch zu variierenden Laufzeiten dazu gebucht werden.

Wie lange dauert die Einrichtung in der Regel?

Ihr Account wird sofort freigeschaltet. Die Einrichtung dauert maximal 1-2 Tage. Gerne stellen wir Ihnen Tutorials für die Ersteinrichtung zur Verfügung.

Bekomme ich einen Ansprechpartner für die Einrichtung?

Sofern Sie die kostenpflichtige Einrichtung gebucht haben, stellen wir Ihnen einen festen Ansprechpartner aus unserem Support zur Verfügung.

Benötige ich Programmkenntnisse für die Einrichtung oder Betreuung?

Nein. Sämtliche Einstellungen und Einrichtungsschritte können über die Benutzeroberfläche direkt vorgenommen werden. Eine Ersteinrichtung ist ohne IT- oder Programmierkenntnisse möglich.

Wie schnell erhalte ich eine Rückmeldung vom Kundensupport?

Unser Team ist bemüht Ihre Anfrage per Email so schnell wie möglich zu bearbeiten, spätestens jedoch in 24 Stunden.

Benötige ich weitere Software oder Hardware um openHandwerk nutzen zu können?

Nein. openHandwerk ist webbasiert. Es funktioniert auf Desktop, Notebook, Tablet und Smartphone und benötigt keine Hardware, Software oder Server vor Ort. Die einzige Voraussetzung ist ein Webbrowser und eine Internetverbindung.

Können Dokumenten in die digitale Auftragsmappe abgelegt werden?

Ja. Sie können beliebig viele Arten, je nach Modul, von Dokumenten (z.B. Angebote, Angebotsbestätigungen, Begehungsprotokolle, Aufmaße, Fotos, Arbeitsscheine, etc.) sicher in der digitalen Auftragsmappe ablegen und verwalten. Mitarbeiter können die Dokumente auch selbst hochladen per Email vom Smartphone, Tablet per openHandwerk-App oder Notebook.

Welche Daten können meine Mitarbeiter einsehen?

Sie können frei definieren, welche Bereiche und Funktionen jeder Mitarbeiter sehen und bearbeiten kann. Eine Vielzahl unserer Kunden ermöglicht den Mitarbeitern im Büro einen umfassenden Überblick. Handwerker und Bauarbeiter im Außeneinsatz nutzen openHandwerk zur Dokumentation, Zeiterfassung, Kommunikation als auch Terminierung vor Ort.

Wo stehen die Server von openHandwerk?

Als TechBoost-Partner der Deutschen Telekom hosten wir unsere Software as a Service auf der Open Telekom Cloud (OTC), einem Infrastructure-as-a-Service-Angebot.

Was für Vertragslaufzeiten bietet die Bausoftware openHandwerk an?

Die Vertragslaufzeiten unserer Software betragen 12 Monate, 24 Monate oder 36 Monate, und können drei Monate vor Ablauf gekündigt werden.

Was für Kosten entstehen bei der Nutzung der Software?

Nutzer der Software benötigen eine Lizenz und zahlen eine Lizenzgebühr. Klassische Nutzer sind die Geschäftsführung, Büromitarbeiter sowie die Mitarbeiter auf der Baustelle. Darüber hinaus können für spezielle Funktionen Lizenzgebühren pro Firma anfallen. Weitere Services wie Ersteinrichtung, individuelle Anpassungen oder Schulungen werden gesondert berechnet.

Gibt es Sonderkonditionen für Startups oder Neugründungen im Handwerk?

Wir freuen uns über jede Neugründung. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Sonderkonditionen.

Wo erfolgt die Einrichtung?

Die Einrichtung erfolgt in der Cloud. Unsere Ansprechpartner begleiten Sie telefonisch, per E-Mail und anhand Web-Sessions bei der Einrichtung von openHandwerk.

Erreiche ich den Kundensupport telefonisch?

Ja, unseren Kunden-Support erreichen Sie per E-Mail und / oder telefonisch (Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr). In unserem Support Center finden Sie zudem bereits Antworten auf viele Fragen. Weiter bieten wir auch ein Ticket-System zu Supportfragen in der Software.

Fallen weiter Kosten für den Support an?

Nein. Der Support bei openHandwerk ist komplett kostenlos.

Hat openHandwerk einen Datenschutzbeauftragten?

Ja. Unser externer Datenschutzbeauftragter ist Herr Sascha Herzberg (GERSA).

In welchen Sprachen ist openHandwerk verfügbar?

openHandwerk ist aktuell auf Deutsch verfügbar. Wir arbeiten aktuell an einer englischen Version.

Können verschiedene Währungen abgebildet werden?

Aktuell gibt es openHandwerk lediglich auf EUR-Basis. Aufgrund Anfragen unserer Kunden wird dies in Kürze erweitert auf weitere Währungen.